Chinesische Kräuter - zum Nässe und Schleim ausleiten - FU LING -

Es geht weiter mit den chinesischen Kräutern und diesmal geht es um Nässe und Schleim ausleitende Kräuter. In diesen Beirtrag stelle ich euch einen ganz besonderen Pilz vor, den Fu Ling. Es kommen demnächst noch weitere hinzu.

FU LING - (poriae cocos) Kokospilz

 

 

Fu Ling  ist als ein Pilz welches auf der Kauf der Wurzel der japanischen roten Kiefer Pinus wächst. In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wird Fu Ling in erster Linie zur Ausscheidung von Flüssigkeiten und zur Umwandlung von Feuchtigkeit verwendet.

Er aktiviert den Stoffwechsel, fördert den Abbau von Ablagerungen.  Dies hat besonders bei chronischen Erkrankungen, die durch falsche Ernährung und Bewegungsmangel entstehen, positive Wirkung.

Außerdem ist Fu Ling:

  • Harntreibend, hilft bei  Durchfall, Ödemen, Stauungen von Flüssigkeit, Rückstau von Harn, aufgedunsen sein
  • Ausleitung beim Feuchtigkeit, durch eine Schwäche der Verdauungsenergie bei  Symptomen wie Appetitlosigkeit, Druckgefühl im Magen, Durchfall, Husten mit Flüssigkeit
  • Poria reguliert den Wasserhaushalt.
  • Stärkung der Milz und Umwandlung von Schleim,  Schleimbildung, Herzklopfen, Kopfschmerzen, Schwindel
  • Beruhigung und Ausgleichung des Funktionskreis Herz und Besänftigung des Geistes (Shen); bei Herzklopfen, Schlaflosigkeit, Nervosität; Angst

 

Thermik und Geschmack: süß, neutral

Wirkung auf Organe: Herz, Milz, Niere, Lunge

Dosierung: 6-10 Gramm(in der Suppe mitkochen, mindestens 20 minuten, damit er seine Wirkung entfalten kann)

 

Kontraindiziert bei übermäßigen Harnfluss und Prolaps (unnatürlicher Vorfall) der Urogenitalorgane! Extremer Qi Mangel der Milz.